Home
Beratung & Planung
Kanal - Tiefbau
Regenwassernutzung
Versorgungsgräben
Baumstumpfentfernung
Bodenverdichtung
Referenzen
Wir über uns
Kontakt
Links
Datenschutz
Sitemap

 

Regenwassernutzung und Sickerschächte

 

Zisternen für die Regenwassernutzung in Haus und Garten

Wasser ist eines unserer kostbarsten Güter, wir alle solten damit sparsam und nachhaltig umgehen, damit auch zukünftige Generationen dieses schöne nass genießen können.Ein weg dahin ist die Regenwasser Zisterne. Diese gibt es in vielen Ausführungen von Beton bis Kunststoff und von Würfel bis Zylinderförmig. Mit einer Zisterne lassen sich bis zu 50% des Trinkwassers sparen. Trinkwasser Aufbereitung wird immer aufwändiger und teurer, warum sollte man dann das Wasser das einen sozusagen auf den Kopf fällt nicht verwenden. Mit der heutigen modernen Haustechnik lässt sich Regenwasser auf vielfältige Weise nutzen.

 

Sickerschächte und Sickerrigolen

Es werden immer mehr Flächen bebaut und versiegelt, und das Regenwasser kann nicht in den Boden versickern, sondern es fliesst in die Kanalisation ab. In folge dessen singt der Grundwasserspiegel immer mehr. Mit einem Sickerschacht oder einer Rigole kommt das Regenwasser wieder dorthin wo es die Natur auch vorgesehen hat. Durch die Entwässerung über Sickerschächte und Sickerrigolen sparen Sie sich Kosten für die Abwasser-Beseitigung und tragen auch zur effektiven Entlastung der öffentlichen Kanalisation bei.Auch der Boden und der Grundwasserspiegel ist entscheident für welche Art der versickerung Sie sich entscheiden. Entscheidente Vactoren hierfür sind zum Beispiel die Dichte des Bodens , sowie der Humusgehalt und die Korngröße. Lassen Sie sich ein Bodengutachten erstellen um klarheit zu haben.

Zitat vom Bayerisches Landesamt für Umwelt.

"Das gezielte Einleiten von gesammeltem Niederschlagswasser in das Grundwasser (Versickerung) gilt grundsätzlich als Gewässerbenutzung, die einer wasserrechtlichen Erlaubnis durch die Kreisverwaltungsbehörde bedarf. Dazu sind entsprechende Antragsunterlagen bei der Kreisverwaltungsbehörde (Landratsamt oder Stadtverwaltung bei kreisfreien Städten) vorzulegen."

Link.: bayerisches landesamt für umwelt

Fa. Bagger Fritz Inhaber:Matthias+Manuel Fritz | info@bagger-fritz.de